Bhakdi: „Covid-Impfung für Kinder ist ein Verbrechen“

Bhakdi: „Covid-Impfung für Kinder ist ein Verbrechen“

Der Pfizer-Impfstoff ist mittlerweile von der EMA auch für Kinder ab 12 Jahren zugelassen worden. Obwohl die STIKO sich in Deutschland wegen möglicher Nebenwirkungen zögerlich zeigt, eine allgemeine Impfempfehlung für Kinder auszusprechen, zeigen Politiker sich davon wenig beeindruckt. Zuletzt beharrte „Gesundheitsexperte“ Karl Lauterbach auf einem Impfziel von 80%, das ohne die Durchimpfung von Kindern und Jugendlichen nicht erreichbar sei. Zahllose Mediziner warnen jedoch eindringlich vor den Risiken, die die Impfungen für Kinder bergen. Einer von ihnen ist Sucharit Bhakdi.

Er warnt seit etlichen Monaten vor den gefährlichen Nebenwirkungen der Impfstoffe gegen Covid-19. Alle Corona-Vakzine können zur Bildung von Blutgerinnseln führen – die zugrundeliegenden Mechanismen legt der bekannte Mikrobiologe in mittlerweile etlichen Videos und Interviews anschaulich dar (Report24 berichtete).

 

In einem aktuellen Video weist Bhakdi erneut darauf hin, dass die massive Immunreaktion, die durch die Impfungen hervorgerufen wird, und die daraus resultierenden Gerinnungsstörungen zwar von außen nicht sichtbar seien. Sehr wohl jedoch spüren Betroffene die sich bildenden Gerinnsel: Viele Menschen klagen nach der Impfung über Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Lähmungserscheinungen – alles Anzeichen, dass der Blutfluss im Gehirn beeinträchtigt ist.

 

Erhöhte D-Dimer nach Impfung

Weiters berichtet Bhakdi von einer Reihe deutscher Ärzte, die den D-Dimer-Spiegel von Patienten vor und nach der Impfung gemessen haben. Ein erhöhter D-Dimer-Spiegel im Blut weist auf Gerinnselbildung hin – und die Ärzte stellten bei Impflingen nach ihrem Schuss sehr häufig erhöhte Werte fest.

 

Covid-Impfung bei Kindern ist ein Verbrechen

Er schließt daher abermals, dass die Vakzine eine potenziell tödliche Reaktion provozieren können und sich jeder Mensch entsprechend sehr genau überlegen sollte, ob er dieses Risiko eingehen möchte. Kinder allerdings können diese Entscheidung nicht für sich treffen, da sie die Risiken nicht abwägen können. Sie können sich nicht verteidigen. Durch Covid-19 sind sie nicht gefährdet – dafür können sie jedoch die Blutgerinnsel infolge der Impfungen treffen. Sucharit Bhakdi formuliert daher unmissverständlich:

 

If you give that jab to your child you’re committing a crime.

Wenn Sie diese Impfung Ihrem Kind geben, begehen Sie ein Verbrechen.

 

Das entsprechende Video sehen Sie hier:

 

Wir sollten die Liebe teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Alexx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.