Natur erholt sich wegen Corona: Erste Mammuts in Deutschland gesichtet !!

Natur erholt sich wegen Corona: Erste Mammuts in Deutschland gesichtet !!

Berlin (dpo) – Das Coronavirus sorgt derzeit für wirtschaftlichen Stillstand und starke persönliche Einschränkungen für die Bevölkerung. Doch es hat auch gute Seiten: Die Natur erholt sich zusehends. Nun wurden erstmals seit etwa 12.000 Jahren wieder Mammuts in Deutschland gesichtet. „Es ist faszinierend”, erklärt Zoologin Karin Zeugler. “Mammuts galten in diesen Breitengraden als komplett ausgestorben. Nun erobern die sanften Riesen, die bis zu 15 Tonnen schwer sein können, wieder ihr früheres Ökosystem zurück.”

Man vermutet, dass sich inzwischen im gesamten Bundesgebiet mehrere Herden mit insgesamt rund 3000 Exemplaren neu angesiedelt haben.

Immer öfter dringen die Tiere auf der Suche nach Futter auch in die weitgehend verwaisten Städte vor. “Ich mach nach ein paar Tagen endlich mal wieder einen Spaziergang im Freien und will gerade eine Banane essen, da schnappt mir ein Rüssel die plötzlich aus der Hand”, erzählt etwa der Kreuzberger Serdar Yildiz. “Ich dreh mich um und da steht echt ein Mammut vor mir und mampft meine Banane. Da hab ich aber erstmal gestaunt! Aber irgendwie auch schön, ne?”

Zeugler sieht in der Rückkehr des Mammuts einen Beweis für die enormen Regenerationsfähigkeiten der Natur. “Zumindest, sobald der Mensch ihr nur ein wenig mehr Raum gibt”, erklärt sie.

 

Erste Forderungen nach einer Bejagung der Mammuts hält die Expertin für unnötig: “Wir haben in Sachsen und Brandenburg bereits erste Säbelzahntigerspuren gefunden. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Mammutbestand ganz von selbst reguliert.”

 

Quelle: der-postillon.com

Wir sollten die Liebe teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Alexx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.