Neid, Bosheit und Beleidigungen-Wie soll man darauf reagieren? -Eine weise Kurzgeschichte

Neid, Bosheit und Beleidigungen-Wie soll man darauf reagieren? -Eine weise Kurzgeschichte

Es lebte einmal ein weiser alter Samurai. Er hatte eine Schülergruppe der er die Weisheit und kriegerische Fertigkeiten vermitteln sollte. Eines Tages, während des Unterrichts, kam zu ihm ein junger Krieger der für seine Grobheit und Grausamkeit schon längst bekannt war.

 

Seine beliebte Taktik war das Provozieren: Er beleidigte immer seine Gegner. Die Gegner nahmen den Kampf an, verloren ihn dann regelmäßig weil sie ihren Zorn nicht im Zaum halten konnten und so viele Fehler im Kampf machten. So geschah auch diesmal: der Krieger sprach ein paar Beleidigungen aus und wartete auf die Reaktion des alten Samurai-Lehrers. Doch die Reaktion fiel aus, der Samurai fuhr mit dem Unterrichten fort. Dies wiederholte sich einige Male.

 

Als der Samurai auch nachdem keine Reaktion gezeigt hatte, verließ der Krieger sauer den Untericht. Andere Schüler betrachteten diese Situation mit großen Augen. Nach dem Abgang des Kriegers fragte ein Schüler: „Meister, warum haben Sie seine Angriffe und Provokationen toleriert?

 

Sie hätten ihn zum Kampf herausfordern sollen!“ Der weise Samurai antwortete: „Wenn euch jemand ein Geschenk bringt und ihr es nicht annehmt, wo landet das Geschenk?“-„Es bleibt bei dem, der es mitgebracht hat.“-„Das Gleiche gilt für Neid, Beleidigungen und Bosheit. Sie bleiben bei der Person die es mitgebracht hat.“

 

Wir sollten die Liebe teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Alexx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.